Chronik rechter Aktivitäten

Rechte Aktivitäten melden

Newsletter abonnieren

Spende für die K²-Kulturkiste

Kundgebung: "Gegen das Vergessen"

Kategorie
Kundgebung/Demonstration
Datum
Freitag, 23. Februar 2024 15:00
Veranstaltungsort
Einfahrt zur Gedenkstätte Sonnenstein - Gedenkstätte Sonnenstein, 11, Schloßpark, Sonnenstein, Pirna, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Sachsen
01796, Deutschland
Aufruf zur Kundgebung „Gegen Das Vergessen - Erinnerungsort Busgarage erhalten
am 23.Februar 2024
Die Initiative „Gegen Das Vergessen“ schloss sich zusammen, als bekannt wurde, dass der vermeidbare Verfall der Busgarage der Krankenmordanstalt Pirna-Sonnenstein seinen Höhepunkt mit dem Verkauf und nun begonnenen Ausbau zu Eigentumswohnungen erreicht hat. Die ehemalige Busgarage der T4-Tötungsanstalt wurde mittlerweile entkernt und teilweise abgerissen. Nach dem Umbau werden die ehemaligen Garagentore nicht mehr erkennbar sein. Nichts wird äußerlich mehr darauf hinweisen, dass das Gebäude als Garage für die drei Busse des Transportkommandos der nationalsozialistischen Tötungsanstalt Pirna-Sonnenstein diente.
 
Hier in unserer Stadt wurden in den Jahren 1940 und 1941 rund 13720 vorwiegend psychisch kranke und geistig behinderte Menschen und 1031 KZ-Häftlinge vergast, verbrannt, ausgelöscht.
 
Jahrelange Bemühungen, dieses einzigartige Baudenkmal der faschistischen Vernichtungsideologie zu erhalten und in den Komplex der Gedenkstätte zu integrieren, wurden mit kaum fassbarer Ignoranz beiseite geschoben.
 
Damit finden wir uns nicht ab! Einer von unserer Initiative gestarteten Petition schlossen sich bisher etwa dreitausend Menschen aus ganz Deutschland, fast zwanzig Ländern aller Erdteile und hunderter Pirnaer Bürger*innen an.
 
Diese geplante und jetzt begonnene de facto-Vernichtung ist ein Schlag in Gesicht der demokratischen Öffentlichkeit und ein herber Verlust eines wichtigen Erinnerungsortes.
 
Wir rufen zu einem Protest vor Ort auf.
Am 23.Februar ist daher eine Kundgebung für 15.00 Uhr bei der Busgarage angemeldet.
 
Wir fordern
1. Einen sofortigen Baustopp
2. Sicherung und Dokumentation der noch erhaltenen baulichen Spuren
3. Herstellung des alten äußeren Zustandes
4. Überführung in den Gedenkstättenkomplex und geplante Zurverfügungstellung von Mitteln zur  angemessenen Nutzung.
 
23.02.2024 um 15 Uhr
Platz neben der ehemaligen Busgarage
Schloßpark 8/9-12, 01796 Pirna
 
 

Alle Daten

  • Freitag, 23. Februar 2024 15:00
Zum Seitenanfang
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.