Chronik rechter Aktivitäten

Rechte Aktivitäten melden

Newsletter abonnieren

Spende für die K²-Kulturkiste

Nach fast 50 Spielen ging vor wenigen Stunden unser AKuBiZ-Turnier zu Ende. Mit 17 Teams waren so viele wie noch nie gekommen, um gemeinsam zu spielen, zu reden und Spaß zu haben. Wir bedanken uns bei Allen, die in dem Sinne am Turnier teilnahmen. Bereits in der Eröffnungsrede wurde der Leistungsgedanke und der zunehmende Nationalismus im Sport kritisiert. Auch konnten wir wieder eine Grußbotschaft unserer Freund_innen aus Italien verlesen. Dort findet bald die Antirassistische Fussball-WM statt, an der über 200 Teams teilnehmen werden.

In drei Staffeln wurde dann die Vorrunde ausgespielt. Dabei kam in der Staffel 1 das Jugendhaus Hanno Pirna und die Sandale Bonnewitz weiter. Die anderen Teams waren: Roter Zaun 4, Heim für Asylsuchende Neustadt 1, 1. FC A-Park Dresden und Schwarz-Rot-Pirna.
In der Staffel 2 siegten die "european voluntary service" (EVS) vor den Gebirgskräutern aus Zittau. Hier waren außerdem: die Kulturbanausen aus Dresden, LINKSdrall, Heim für Asylsuchende Neustadt 2 und das tschechische Team Teplice/Praha angetreten.
Die Staffel 3 gewannen die beiden Pirnaer Teams "Elbkickers" und "Abgefuckt". Nicht weiter kamen dort: Alter Friedhof Sebnitz, Aktion Friedensdienste Sühnezeichen und Partizan Dresden.

Im Anschluss konnten die ersten sechs Teams in einer K.O.-Runde weiterspielen. Diese wurde allerdings unter widrigen Umständen mit einem rosa Hello-Kitty-Ball ausgetragen. In den Spielen setzten sich Sandale Bonnewitz, Elbkickers Pirna und das Jugendhaus Hanno durch, die nun im 9-Meter-Schießen das Turnier beendeten. Den ersten Platz gewann dabei die Elbkickers, vor Sandale Bonnewitz und dem Hanno Pirna.

Den wichtigsten Fair-Play-Pokal gewann das tschechische Team aus Teplice/Praha. Das Team kam schon, bedingt durch eine Panne zu spät und musste dann eher abreisen, da sich eine Spielerin beim Turnier verletzte. Wir werden den Pokal nachsenden und hoffen, es geht allen Verletzten wieder besser.

Wir freuen uns aufs nächste Jahr und hoffen ihr seid alle wieder dabei.
LOVE FOOTBALL - HATE RACISM!

 

Der Antira-Cup wurde gefördert durch den Freistaat Sachsen.


08
Okt
Hohnstein
Zeit: 10:00

11
Okt
IBZ Pirna
-
Pirna
Zeit: 17:30

15
Okt
Bahnhof Pirna
-
Pirna
Zeit: 10:00

12
Nov
Kulturkiste K2 - Pirna
-
Pirna
Zeit: 17:00

09
Dez
Kulturkiste K2 - Pirna
-
Pirna
Zeit: 17:00

Zum Seitenanfang
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.