Chronik rechter Aktivitäten

Rechte Aktivitäten melden

Newsletter abonnieren

Spende für die K²-Kulturkiste

Blick in den Plenarsaal des EuropaparlamentsMelde dich an zur antifaschistischen Bildungsreise nach Saarbrücken

Seit vielen Jahren organisieren wir Bildungsreisen zur Geschichte des Nationalsozialismus und Faschismus. Neben SpanienSlowenien oder Frankreich führten uns diese Reisen auch nach Italien. Letztes Jahr besuchten wir die Bodensee-Region. Eine Zusammenfassung der Fahrt findet ihr hier.

Mit diesen Fahrten soll zum einen das Ziel verfolgt werden, Wissen zu erhalten und zu verfestigen, zum anderen soll auch die Vernetzung von Akteur*innen der politischen und historischen Bildungsarbeit befördert werden.

Auf dieser Fahrt wird es mehrere Stationen mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten geben. Die Lage Saarbrückens im Dreiländereck Frankreich/Luxemburg/Deutschland bietet viele Möglichkeiten der politischen und historischen Bildung vom Beginn des letzten Jahrhunderts (Verdun) bis in die Gegenwart (Schengen). Das Saargebiet (später Saarland) selbst hattte im 20. Jahrhundert eine wechselvolle Geschichte.

Teil der Fahrt ist ein Besuch des Europäischen Parlaments in Straßburg und der Besuch der Pirnaer Partnergemeinde, Longuyon.

Die Fahrt beginnt am 02. Juli 2017 ab Pirna, die Rückfahrt wird am 09. Juli 2017 sein.

Die Kosten betragen 375,00 €, der ermäßigte Beitrag für Teilnehmende mit geringem Einkommen ist 275,00 €. Im Teilnehmendenbeitrag sind alle anfallenden Fahrtkosten im Rahmen des Programms ab Pirna, die Übernachtungskosten inkl. Frühstück, alle Eintritte, Vorträge und Führungen enthalten. Die Fahrt erfolgt in Kleinbussen, die Übernachtung in einer Jugendherberge im 2-Bett-Zimmer.

Einen Teil der Kosten werden wir versuchen durch eine Spendenkampagne zu decken.


Zum Seitenanfang